Spott und Häme oder die Kunst der Verunglimpfung (S.Schad)

Spott und Häme oder die Kunst der Verunglimpfung (S.Schad)

neue weltordnung | nwo | new world order

neue weltordnung | nwo | new world order

 

Ein bisher beispielloses Zeugnis für den Spott und die Häme der Gender-Ideologie-Anhänger befindet sich auf meinem Blog neue-weltordnung.info in den Kommentaren des Artikels Presselügen und Manipulationen (S.Schad) / SO KANN DIE PRESSE MIT FOTOS LÜGEN! (Lothar Gassmann). Er ist so etwas wie ein Bekenner-schreiben, daß als Nazis und Ku-Klux-Klan verkleidete Gegner der Proteste gegen den Gender-Wahnsinn in Stuttgart, die Demons-tranten als Rechtsradikale verunglimpfen möchten.

landeier

Nachdem ich die Domain der hinterlassenen e-mail-Adresse überprüft hatte wurde mir sonnenklar woher die Uniformen dieser “Künstlergruppe” (siehe Bilder im Artikel Presselügen …) kamen: http://www.hirschbambule.de/blog/homophobe-landeier. Nicht alleine wegen der Gefahr solcher Diffamierungen gegen Christen, bleibe ich bei der Position, daß Christen sich bei solchen Anlässen fernhalten sollten. Siehe auch Artikel: Schweren Herzens (S.Schad)/Wir dürfen nicht mehr schweigen! (Dr.Lothar Gassmann)

(siehe auch am Ende der Seite: http://www.hirschbambule.de/presse)


S.Schad

www.neue-weltordnung.info

22.03 2015

google-plus AntiDominionist

twitter AntiDominionist

youtube AntiDominionist


ROTE KARTE gegen die Revolution von “oben” (S.Schad)

ROTE KARTE gegen die Revolution von “oben” (S.Schad)

neue weltordnung | nwo | new world order

neue weltordnung | nwo | new world order

Revolutionen (sofern sie jemals vom Volk ausgingen und nicht gelenkt waren) schienen stets von “unten” aus der Mitte des Volkes zu kommen. Es gibt wohl begründete Zweifel, daß die Französische Revolution oder z.B. die marxistisch-leninistische Oktober-Revolution in Russland jemals von “unten” aus dem Volk hervorgingen und nicht etwa ein Produkt aus der sinistren Welt der Freimaurer originär her-vorgegangen wären … das steht allerdings auf einem anderen Blatt. Fakt ist, und hierzu muß ich kein promovierter Politologe sein um dies analysieren zu können: die aktuelle Revolution kommt von oben.

Arsenal

Eine derartige Verdorbenheit und moralische Verkommenheit der politischen Kaste hat es augenscheinlich in den letzten Jahrzehnten der Bundesrepublik Deutschland zuvor nicht gegeben – nein, ich rede nicht über diese widerliche Randnotiz Sebastian Edathy   … ich rede über dieses Ablenkungsmanöver PEGIDA ( siehe Artikel WER oder WAS ist PEGIDA? (S. Schad) / 2 Artikel + 1 Video (konjunktion.info + KenFM)), (ich behaupte) daß die bewußt geförderte und wissentlich verfehlte Einwanderungspolitik der Bundesregierung, die Ressentiments geradezu befördert und das Volk von den tatsächlichen Hauptereignissen ablenkt, planmäßig erfolgt, welche da wären …

  • A) der totale Finanzcrash steht bevor … wer das Gegenteil behauptet ist blind, oder möchte ein Nichtsehender sein. Die Zeit läuft und das Volksvermögen wird massiv zu Gunsten der Oligarchen umverteilt.
  • B) Die Demokratie sowie die Pressefreiheit werden gerade abgeschafft, ohne radikale Machtergreifung wie 1933, sondern schleichend und konsequent.
  • C) die Förderung zu einem sittlichen Verfall und der Destabilisierung unserer Gesellschaft bzw. der Familien wird gerade im besonderen auf dem Rücken unschuldiger Kinder in Baden-Württemberg getestet, als Blaupause für die übrigen Bundesländer und den Bund (siehe Artikel hier)
  • D) Eine Friedensbewegung wie in den 80er-Jahren gegen die Aufstellung der Pershing II-Raketen, wird konsequent, angesichts der drohenden Kriegsgefahr im Konflikt der Ukraine, diskreditiert, blockiert und sogar als rechtsradikal diffamiert.

Erich Brüning sagt “der fremde Agent“, ich meine den selben Agenten und nenne ihn den “Revolutionär von oben”, der über (Millionen) Leichen gehen wird, sowie stets den Wähler, oder das gesamte Volk konsequent und rücksichtlos belügen möchte. Es geht womöglich sekundär um die Profitinteressen, jedoch primär um eine satanistische Religion und die verbundenen Machtinteressen der Hauptakteure die zu einer Neuen Weltordnung führen sollen,  in der der Masse der Menschheit nur eine Sklavenrolle zugewiesen ist. Der “Revolutionär von oben” ist eine Marionette, die das tut was die Mächtigen der Bilderberg-Konferenz, der Trilateralen Kommission und das Council on Foreign Relations beschlossen haben, da dieser hierfür erwählt und gekauft wurde. Der “Revolutionär von oben”, ist eine Sorte Psycho- oder Soziopath, die häufig erpressbar ist, so wie der Ex-Premier von England Edward Heath, ein Kindermörder (siehe hier  und andere Fälle aus der Politik), oder extrem selbstgefällig, narzisstisch und rück-sichtslos nur der eigenen Karriere verpflichtet wie Jean-Claude Juncker ,oder z.B. ein jämmerlicher Mitläufer wie. Rudolf Scharping der mit seiner Gräfin im Pool planschte während der Balkankrieg tobte (siehe hier) und ein korruptes Gutachten für die angeb-liche Ungefährlichkeit von Uran-Munition in Auftrag gab … ich zeige diesem Gesindel eine ROTE KARTE … und wenn Du mich jetzt fragst wie ich als Christ so scharf reden kann, dann verweise ich Dich auf Johannes den Täufer, der Herodes herausforderte und ihm seine Verkommenheit vorhielt … ja gewiß, es kostete ihn letztlich seinen Kopf.


S.Schad

www.neue-weltordnung.info

20.03 2015

google-plus AntiDominionist

twitter AntiDominionist

youtube AntiDominionist


Schweren Herzens (S.Schad) / Wir dürfen nicht mehr schweigen! (Dr. Lothar Gassmann)

Schweren Herzens (S.Schad)

neue weltordnung | nwo | new world order

neue weltordnung | nwo | new world order

Vor 30 Jahren galten diejenigen als Systemveränderer (eine Be-schimpfung ähnlich wie heute etwa Verschwörungstheoretiker), die etwas an der Regierung auszusetzen hatten – heute steht die Situ-ation auf dem Kopf, die Systemveränderer regieren und verändern alles und jedes klammheimlich hinter dem Rücken des Volkes. Wenn Sie einen Durchschnittsmenschen fragen, was er über die Gender-Ideologie weiß, dann werden sie häufig in ein völlig ratloses Gesicht sehen – ist ja auch kein Wunder, denn die Mainstream-Medien be-richten einfach nicht was da im Hintergrund revolutionäres passiert.

kretschbawueBaden-Württembergs Ministerpräsident Kretschmann

Der auf seine Seriosität bedachte Grüne Katholik Winfried Kretschmann erschien den Eliten wohl als der richtige Mann, die Hochburg der Evangelikalen, Baden Württemberg, als Testfeld für den Gender-Wahnsinn zu mißbrauchen. Wenn von hier kein Widerstand kommt, dann kommt erst recht kein Widerstand aus anderen Bundesländern – sehr schlau gedacht! Und sind Gesetze einmal exekutiert und geltendes Recht, wer wird diese nach einer denkbaren Abwahl dieses Grün-Roten Molochs wieder abschaffen?

Schweren Herzens gebe ich den nachfolgenden Aufruf zu einer Demonstration von Bruder Dr. Lothar Gassmann weiter – meine Haltung diesbezüglich dürfte bekannt sein, ich lehne (wie ich meine) aus gutem Grund solcher Art Kundgebungen ab. Die Brisanz dieser bevorstehenden Revolution von oben, die einen diktatorischen Charakter offen-bart, zwingt mich förmlich diesen Inhalt und den verbundenen Aufruf weiterzugeben. Möge Jeder nach seinem Gewissen und vor Gott handeln.


S.Schad

www.neue-weltordnung.info

20.03 2015

google-plus AntiDominionist

twitter AntiDominionist

youtube AntiDominionist


Wir dürfen nicht mehr schweigen! (Dr. Lothar Gassmann)

(Quelle: newsletter Dr. Lothar Gassmann http://l-gassmann.de)

Liebe Freunde,

ich möchte Sie noch einmal an die „DEMO FÜR ALLE“ zur Genderideologie am Samstag, 21.03.2015 um 15:00 Uhr, in Stuttgart auf dem Schillerplatz, erinnern.

Dabei geht es nicht nur um eine Protestaktion gegen den Bildungsplan 2016, sondern auch gegen einen vor kurzem aufgetauchten  „Aktionsplan für Akzeptanz und gleiche Rechte“.

Am Wochenende sind Details eines hochideologischen Umerziehungsprogramms für alle Bürger Baden-Württembergs bekanntgeworden, welches derzeit mit Hochdruck in den Hinterzimmern der grün-roten Landesregierung verhandelt wird. Der sogenannte „Aktionsplan für Akzeptanz & gleiche Rechte“ zugunsten der LGBTTIQ…-Interessen enthält einen Maßnahmenkatalog mit mehr als 200 verschiedenen Punkten, der in skandalöser Weise Grundrechte und –freiheiten der Bürger beschneiden will. Dieser Aktionsplan soll noch vor der Sommerpause im Landtag zur Abstimmung gestellt werden und würde – im Fall der Annahme – in beinahe jeden Lebensbereich der Menschen in Baden-Württemberg eingreifen. Was zu Tage kommt ist schockierend! So werden u.a. gefordert:• Die Einführung einer so genannten „dritten Elternschaft“
• Zuschüsse für Hochschulen mit einem angeblich veralteten Menschenbild sollen gekürzt oder gestrichen werden
• Institutionen die nach Definition des Aktionsplans „diskriminieren“ (wie z.B. Kirchen- (steht wirklich genauso in dem Papier! )) soll die Unterstützung gestrichen werden und sie sollen keine Aufträge mehr erhalten
• „Runde Tische“ zur Geschichtsaufarbeitung
• Sanktionen für transphobe und homophobe Medieninhalte (Wort, Bild) – aktive Medienbeobachtung
• LSBTTIQ-Quote im Südwestfunk, Rundfunkrat und Zweitem Deutschen Fernsehen
• LSBTTIQ-Lehrstuhl an einer Universität
• Zulassung anderer Geschlechtsangaben im Personalausweis
• Legalisierung der Leihmutterschaft
• Überarbeitung der Lehrmaterialien und Unterrichtsbeispiele, insbesondere in Schulbüchern: Vielfalt sichtbar machen
• Diversitybeauftragte für das Thema LSBTTIQ in Kommunen
• Ehrenamtsnachweis – Kategorie LSBTTIQ ergänzen
• Sensibilisierung und Information im Kindergarten: Anpassung von Büchern und Spielen, Schulungen von Führungskräften in Kindergärten/Kindertagesstätten
• Unterstützung von Partys und Veranstaltungen der Community auch an konservativen Plätzen, Anerkennung von Szenelokalitäten
• Kritische Betrachtung des Dudens

Bestellen und verteilen Sie beim Jeremia-Verlag    www.jeremia-verlag.com    die Verteilbroschüre SCHÜTZT UNSERE KINDER gegen Genderismus und staatliche Umerziehung und kommen Sie am Samstag nach Stuttgart!

Ich würde mich freuen, viele von Euch dort zu treffen.

 

Es steht 5 vor 12 für unser Land, wenn wir jetzt nicht beten und handeln!

Schalom, Ihr / Euer Lothar Gassmann

www.L-Gassmann.de

 

Heimatschutz: HOMELAND SECURITY made in Germany (S.Schad)

Heimatschutz: HOMELAND SECURITY made in Germany (S.Schad)

neue weltordnung | nwo | new world order

neue Weltordnung | nwo | new world order

Die gestrigen Bilder aus Frankfurt am Main, die brennenden Fahr-zeuge und Rauchwolken über Frankfurt, die zügellose Gewalt, die man der BLOCKUPY-Bewegung anlastet, die ungewöhnliche Bewaf-fnung der Ordnungskräfte (Radpanzer!!!) lösen bei mir die Frage aus: Ab welcher Eskalationsstufe kommt der Heimatschutz ins Spiel? Heimatschutz? So etwas wie Homeland Security in den USA? Ja, nur heißt es bei uns anders:RSU = die Die Regionalen Sicherungs- und Unterstützungskräfte (siehe hier auf bundeswehr.de). Das Wort Heimatschutz fällt dort auch gleich auf der Startseite und läßt ahnen, daß diese Reservetruppe im Inneren das letzte Aufgebot sein wird.

krank-furt

Es gibt einen persönlichen Grund warum ich hierüber schreibe. Ein Freund von mir, der als Söldner im Balkankrieg undercover für die USA kämpfte hat einen Brief erhalten, den er selbst seiner Frau nicht zeigen wollte. Also, obwohl er illegal für die Amerikaner kämpfte, heute noch unruhig schläft und von Zeit zu Zeit spontan in Tränen ausbricht, wegen dieser Kriegserlebnisse, so kennt man ihn doch bei den entsprechenden Bun- desbehörden und hat ihm kurzerhand ein Codewort gesendet, das seinen Einsatzbefehl bestätigen würde. Wir haben öfters darüber gesprochen wann ein solcher Befehl für ihn als Reservisten ggf. entstehen könnte. Die Antwort ist schnell gegeben: im Bürgerkrieg.

Dort wo die Elitetruppe Eurogendfor (siehe Artikel hier) oder die Bundeswehreinheiten die bereits den Häuserkampf trainieren (siehe Artikel hier) massiv überfordert wären, was heißen würde, daß ein Volksaufstand losgebrochen wäre, dort müssen dann die Reservisten eingreifen … womöglich gar nicht in Deutschland, denn Deutsche werden nicht auf Deutsche schießen, aber wenn es so weit kommt wie in Spanien oder Grie-chenland, dann werden die Franzosen nach Griechenland, die Deutschen nach Spa-ninen usw. usw. Bäumchen-wechsel-Dich in den Krisenherden eingesetzt werden.

Die fast gute Nachricht ist, daß die Deutschen stets loyal und friedlich waren, im Unter-schied zu den aufsässigen Franzosen, oder Briten die schnell die Faust nicht nur in der Tasche ballen, oder den hitzköpfigen Portugiesen die sich 1974 sogar eine Nelken-Revolution leisteten – womöglich wird die geduldige Mentalität der Deutschen dazu führen, daß diese auch in einer sehr schweren Krise überwiegend diszipliniert bleiben werden – sprich: kein Bürgerkrieg. Die viel bessere Nachricht, auch wenn wir Anlaß zur Besorgnissen haben ist: Der HERR JESUS hat die Geschicke dieser Welt in der Hand und es wird nichts passieren, was nicht seinem Ratschluß und seinem geoffenbarten Wort, dem was er seinen Propheten anvertraut hat im Detail entspricht – auch wenn wir schweren Zeiten entgegen gehen, dürfen wir auf seine Bewahrung vertrauen.


S.Schad

www.neue-weltordnung.info

19.03 2015

google-plus AntiDominionist

twitter AntiDominionist

youtube AntiDominionist


Deutsch-russischer Krieg das Ziel? (S.Schad) / KenFM am Telefon: Willy Wimmer – Albrecht Müller – Dr. Daniele Ganser: Krieg gegen Russland

Deutsch-russischer Krieg das Ziel? (S.Schad)

neue weltordnung | nwo | new world order

neue weltordnung | nwo | new world order

 

Stratfors George Friedman hat mit seinen zynischen Aussagen zu der US-Geostrategie gewissermaßen ein Beben der Stärke 5 auf der Richter-Skala ausgelöst (siehe Artikel UNFASSBAR!!! (S.Schad) / Video: US Hauptziel ist Krieg in Europa (STRATFOR – George Friedman)). Ist ein deutsch-russischer Krieg in den wir getrieben werden sollen das Ziel oder handelt es sich hierbei um blanke Hysterie? KenFM stellt seinen überaus nüchternen Interviewpartnern seine Fragen – ihre Antworten sind alles andere als optimistisch.

rudeu

KenFM am Telefon: Willy Wimmer – Albrecht Müller – Dr. Daniele Ganser: Krieg gegen Russland

Amerikanische Aussenpolitik wird, bevor sie das Weißen Haus verkündet, in Think-Tanks erdacht. Hier geht es vor allem um private Ziele die dann militärisch vom Staat umgesetzt werden. Einer der einflussreichsten Denkfabriken für Geopolitik nennt sich STRATFOR (Strategic Forecasting Inc) und wird von Georg Friedman geleitet.

Am 5. Februar 2015 traf sich STRATFOR in Chicago um über Krieg und Frieden auf dem Europäischen Kontinent zu beraten. Nach der Tagung kam es zu einem finalen Statement von Friedman. Der Gründer der Organisation nahm dabei kein Blatt vor dem Mund und sprach ganz offen über seine Ziele wenn es um die Politik der USA in Europa geht. STRATFOR ist auch im Umfeld des Präsidenten aktiv und hat einen heißen Krieg in Europa quasi beschlossen. Primäres Ziel dieses Krieges ist es, so Georg Friedman, einen Keil zwischen die Deutsch-Russischen Beziehungen zu treiben.

Der von Putin vorgeschlagene gemeinsame Wirtschaftsraum, der sich von Lissabon bis Wladiwostok erstreckt, ist den USA mehr als ein Dorn im Auge. Sie betrachten diese Idee als Kampfansage gegen Washington und sind bereit, dafür den Frieden in Europa nachhaltig zu zerstören.

Geht es nach STRATFOR, schießen Übermorgen schon wieder Deutsche auf Russische Soldaten.

Georg Friedman macht aus dieser Machiavelli-Politik keinen Hehl. Er gibt offen zu, dass die USA seit je her alles getan hätten um Russen und Deutsche wann immer es geht gegeneinander aufzuhetzen.

KenFM wagt einen umfangreiche Analyse der STRATFOR-Pläne und sprach dazu mit Willy Wimmer, Albrecht Müller und Dr. Daniele Ganser. Es geht auch um die Frage wie die europäische Politik sich aus dem zerstörerischen Kriegskurs der USA lösen können und welche Rolle aktuell der neuen Friedensbewegung zukommt.

http://www.kenfm.de
http://www.facebook.com/KenFM.de
http://www.twitter.com/TeamKenFM


S.Schad

www.neue-weltordnung.info

18.03 2015

google-plus AntiDominionist

twitter AntiDominionist

youtube AntiDominionist


UNFASSBAR!!! (S.Schad) / Video: US Hauptziel ist Krieg in Europa (STRATFOR – George Friedman)

UPDATE 18.03.2015:

US-Denkfabrik STRATFOR: Vorbehalte gegen Deutsch-Russische Kooperation

(Quelle: www.cashkurs.com)

George Friedman, Gründer und Vorsitzender der privaten Denkfabrik referiert auf einer Pressekonferenz über die geopolitischen Hintergründe u.a. der Ukraine-Krise und spricht glasklar aus, was politische Eliten (nicht nur) in den USA oftmals umsetzen, auch mit Blick auf Deutschland. Sehr aufschlussreich und sehenswert!

Da die im Untertitel angezeigte Übersetzung an verschiedenen Stellen unsauber bis falsch ist, haben wir exklusiv für cashkurs.com eine neue Übersetzung anfertigen lassen. Die Abschrift finden Sie hier: Bitte hier weiterlesen

UPDATE 17.03.2015:

dwnStratfor: USA wollen deutsch-russische Allianz verhindern

Der Chef des privaten Geheimdienstes Stratfor hat erstmals offengelegt, dass die US-Regierung als oberstes strategisches Ziel die Verhinderung einer deutsch-russischen Allianz betrachte. Ein solcher Block sei der einzige, der als alternative Weltmacht in der Lage sei, den Amerikanern ihre dominante Stellung streitig zu machen. Bitte hier weiterlesen

UNFASSBAR!!! (S.Schad)

neue weltordnung | nwo | new world order

neue weltordnung | nwo | new world order

STRATFOR-Sprecher George Friedman: Wichtigstes US-Ziel der letzten 100 Jahre: Freundschaft zwischen Russland und Deutschland zu verhindern. Weil vereint sind sie die einzige Macht die uns bedro-hen kann. Unser Hauptinteresse galt sicherzustellen, daß dieser Fall nicht eintritt.” Zunächst gilt es einmal zu klären wer STRATFOR ist – es ist ein privater (!!!) US-Geheimdienst – siehe Wikipedia: “Strategic Fore-casting, Inc (abgekürzt Stratfor) ist ein führender privater US-ameri-kanischer Think Tank, der Analysen, Berichte und Zukunfts-projek-tionen zur Geopolitik, zu Sicherheitsfragen und Konflikten in aller Welt anbietet.” [Anmerkung: Sehr beschönigend ausgedrückt!!!]

forstratUnfassbar ist der Plauderton in dem uns Strafor-Sprecher George Friedman die geo-plitischen Verbrechen, die derzeitigen, die nächsten und übernächsten Kriege der USA verkauft, die Strategien des polnischen Diktators Józef Piłsudski (1867-1935) preist und jovial damit beruhigt, daß es nicht etwa wie in Weltkrieg I. und II. zu Hunderten Millio-nen Toten kommen würde, sondern daß die Ära des Friednes in Europa wegen US-Interessen vorbei wäre, nach dem Motto: Kriege hat es immer gegeben – na, Prost!


Video: US Hauptziel ist Krieg in Europa (STRATFOR – George Friedman)


S.Schad

www.neue-weltordnung.info

15.03 2015

google-plus AntiDominionist

twitter AntiDominionist

youtube AntiDominionist